Immobilien als Geldanlage auch für junge Menschen interessant

In Tschechien ist es weit verbreitet, dass junge Menschen nach dem Abitur oder nach dem Studium nach England, Frankreich oder Deutschland gehen, um dort für ein bis drei Jahre zu arbeiten. Kein Praktikum, sondern Arbeit. In Krankenhäusern, Fabriken, Bäckereien, als Our-Pair oder im Sicherheitsgeschäft. In Bars und Restaurants. Arbeit für die sich nicht genügend Deutsche, Engländer und Franzosen finden oder die sich für die Stundenlöhne nicht finden.

In Tschechien sind die Löhne noch vergleichsweise niedrig, ein Lehrer verdient beispielsweise ca. 500 Euro im Monat. Mit jedem miesen Job im Ausland kann man locker das dreifache verdienen. Man lebt einige Jahre auf Sparflamme und legt das verdiente Geld zurück.

Man spart, um sich eine Eigentumswohnung oder ein Haus kaufen zu können. In Tschechien ist es nämlich noch nicht so verbreitet, eine unbedingte Mobilität an den Tag zu legen. Man kauft eine Wohnung oder ein Haus, um darin zu leben, man plant nicht mindestens drei Umzüge ein, wie das bei uns sicherlich Normalfall ist.

Den Traum von der eigenen Immobilie können diese Jahre im Ausland ermöglichen, denn der schon angesprochene Lehrer müsste sonst mehr als 30 Jahre die hälfte seines Lohnes für den Kredit aufbringen um eine drei Zimmer Wohnung kaufen zu können. Da bleibt nicht mehr viel übrig. Und dort hilft der Staat nicht so umfangreich wie hier. Bspw. die Wohnungsbauprämie ist dort so gering, dass man sich den Weg und Stress beim Amt lieber spart.

Immobilien sind also in Tschechien eine der hauptsächlich genutzten Geldanlagen junger Leute, um ihrem Leben und ihrer nicht gerade rosigen Gehaltssituation Sicherheit zu geben.

Popularity: 25% [?]


Geschrieben am 24.08.2008 von



Noch kein Kommentar zu zu “Immobilien als Geldanlage auch für junge Menschen interessant”

Wir vom Immobilien Service Marburg interessieren uns sehr für Ihre Meinungen und Erfahrungen und freuen uns deshalb auf Ihre Kommentare zu unseren Artikeln. Bitte beachten Sie dabei die üblichen Höflichkeitsregeln und Umgangsformen. Sie können Ihren Kommentar gerne auch unter einem Nicknamen veröffentlichen. Die E-Mailadresse wird von uns nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Sie können gerne Ihre Webseite angeben, wir behalten uns jedoch die Löschung von Spam und beleidigenden Kommentaren vor.



Schreibe einen Kommentar