Sicherheit durch Immobilien

In Zeiten der Krise setzt sich wieder die sichere Anlageform der Immobilie in den Köpfen fest, die dort schon lange verschwunden war. Jedenfalls in der breiten Masse der Köpfe. Mit Volksaktion und zweistelligen Versprechen der Branche war die Börse zum Spielplatz der Hobbyanleger geworden. Bausparverträge wurden zwar immer noch abgeschlossen und der Traum vom EIgenheim ist ein sehr deutscher, sodass selbst all die Versprechen die Deutschen davon nicht abhalten konnten, aber die Immobilie als Anlageobjekt war lange Zeit verschreiben. Und das gar nicht mal ohne gute Gründe.

Vermietete oder verpeachtete Immobilien sind immer lang angelegtes Geld. Wenig Spielraum und mit einer Rendite, die in guten Zeiten keinen unbedingt hinter dem Ofen hervorlockt. Zudem ist das deutsche Recht extrem Mieterfreundlich ausgelegt und die Nebenkostenabrechnung kann schon Mal zum Kreuzgang werden.

Aber die guten zeiten sind vorbei, die zweistelligen Versprechen auch. Die Immobilienkrise wird so (in Deutschland) zu einem Immobilienrun. Denn die fehlende Flexibiliät und Rendite macht die Immobilie mit Sicherheit wett und das eben auch mit Renditen, die momentan nicht mehr erreicht werden auf den Wertpapiermärkten.

Zudem sind die Leute verunsichert, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, wieder einzusteigen, oder ob der Aktienmarkt noch viel Luft nach unten hat. Imnmobilienpreise schwanken auch, keine Frage, aber die Zyklen sind keine täglichen, sondern schwingen eher über Jahrzehnte.

Der Immobilienmarkt boomt und ich hoffe, man schaut ab und an über den Atlantik, damit nicht jetzt die Grundlage für eine weitere Immobilienkrise in dreißig Jahren gelegt wird. Denn eine Immobilie verspricht nur dann Sicherheit, wenn sie zu einem vernünftigen Preis gekauft wird, die Finanzierung selbst trägt und die Mietpreise sich auch jemand leisten kann.

Popularity: 36% [?]


Geschrieben am 19.02.2009 von



Noch kein Kommentar zu zu “Sicherheit durch Immobilien”

Wir vom Immobilien Service Marburg interessieren uns sehr für Ihre Meinungen und Erfahrungen und freuen uns deshalb auf Ihre Kommentare zu unseren Artikeln. Bitte beachten Sie dabei die üblichen Höflichkeitsregeln und Umgangsformen. Sie können Ihren Kommentar gerne auch unter einem Nicknamen veröffentlichen. Die E-Mailadresse wird von uns nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Sie können gerne Ihre Webseite angeben, wir behalten uns jedoch die Löschung von Spam und beleidigenden Kommentaren vor.



Schreibe einen Kommentar